Bürgerinitiative

            gegen die Erweiterung

                                            des Mackenheimer Steinbruchs

*** 16 JAHRE BiSS ***    *** 16 JAHRE KAMPF GEGEN BEHÖRDENWILLKÜR ***    *** ENGAGIERT GEGEN LUG UND TRUG ***    *** ENGAGIERT FÜR NATUR- UND LANDSCHAFTSSCHUTZ ***
Home Nach oben

 

Home
AKTUELLES
BILDER
VIDEOCLIPS
PRESSE
AUSGANG
GELÄNDE
ABLEHNUNG
POLITIK
SCHRIFTVERKEHR
RAUMORDNUNG
EINWENDUNGEN
GENEHMIGUNG
CHRONIK
LINKS
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM

 

Probebohrungen

 

Im Frühjahr 2001 fanden auf dem geplanten Erweiterungsgelände an der Grenze zwischen dem Waldbiotop "Finsterklingen" und der anschließenden Weidefläche Probebohrungen statt: 

 

Die Bohrkerne zeigen, dass erst ab einer Tiefe von etwa 30 bis 40 Metern verwertbares Hartsteinmaterial vorhanden ist.

Die oberste Schicht von ca. 30 ... 40 m Stärke besteht aus stark verwittertem Material und ist zunächst vollständig als unverwertbarer Abraum abzutragen.

 

 

Bohrkerne aus 0 bis ca. 30 m Tiefe:

 

 

Bohrkerne aus ca. 80 m Tiefe:

 

 

 

zurück zum Seitenanfang

Home Nach oben