Bürgerinitiative

            gegen die Erweiterung

                                            des Mackenheimer Steinbruchs

*** 16 JAHRE BiSS ***    *** 16 JAHRE KAMPF GEGEN BEHÖRDENWILLKÜR ***    *** ENGAGIERT GEGEN LUG UND TRUG ***    *** ENGAGIERT FÜR NATUR- UND LANDSCHAFTSSCHUTZ ***
Home Nach oben

 

Home
AKTUELLES
BILDER
VIDEOCLIPS
PRESSE
AUSGANG
GELÄNDE
ABLEHNUNG
POLITIK
SCHRIFTVERKEHR
RAUMORDNUNG
EINWENDUNGEN
GENEHMIGUNG
CHRONIK
LINKS
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM

 

Pressemitteilung 18 vom 20.03.2003

 

EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT

                                                                                                        Mackenheim, den 20.03.2003

PRESSEMITTEILUNG  

 

HR3-Fernsehteam in Mackenheim

Journalisten interessieren sich für die Steinbrucherweiterung im Mackenheimer Landschaftsschutzgebiet

  

Mackenheim (BI). Ein dreiköpfiges Fernsehteam des Hessischen Rundfunks interessierte sich für die Planungen zur Erweiterung des Mackenheimer Steinbruchs. Besonderes Interesse zeigten die Journalisten für die Auswirkungen einer eventuellen Erweiterung des Abbaugebietes auf Natur und Landschaft sowie auf die Lebensqualität der betroffenen Bürger. Vorausgegangen war eine eigene gründliche Recherche zu diesem Thema durch die HR-Mitarbeiter in der Lokalredaktion der OZ und im Regierungspräsidium Darmstadt.

Bei einem Interview mit dem Bürgermeister Rolf Reinhard in seinem Abtsteinacher Amtssitz erläuterte dieser gegenüber den Reportern die Planungen aus Sicht des Bürgermeisters und seiner gemeindlichen Gremien. Anschließend begab sich das Fernsehteam an den Ort des Geschehens. Unter der kundigen Führung durch Mackenheimer Einwohner wurden sowohl der laufende Steinbruchbetrieb in seiner beeindruckenden Ausdehnung beobachtet als auch die Landschaftsteile besucht, die der geplanten Erweiterung zum Opfer fallen sollen. Dabei kamen betroffene Mackenheimer Bürger zu Wort, die Stellung bezogen zu der geplanten, aus ihrer Sicht, gigantischen Natur- und Landschaftszerstörung und deren Unverantwortbarkeit gegenüber den nachfolgenden Generationen.

Das Ergebnis der Aufnahmen wird in einer der nächsten Sendungen der Reihe „Service Natur“ zu sehen sein, die jeden Samstag ab 19.00 h im HR3-Fernsehen gesendet wird.

   

EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT -- EILT

 

 

 

Home Nach oben